Projektvorstellung

Das Projekt „WiR – Wohnen im Raum“ ist eine Beratungsstelle für Menschen mit Einschränkungen und deren Angehörige. Wir möchten dabei unterstützen, dass jeder Mensch so Wohnen und Leben kann, wie er oder sie es möchte.  Die Beratung findet nach Möglichkeit durch Expert/innen in eigener Sache statt. Im gesamten Prozess erhalten die Betroffenen in allen Belangen Mitspracherecht und die Möglichkeit zur Selbstorganisation je nach Wunsch und Bedarf. 

Projektziele

Rechtlich leitet sich das Projekt „WiR-Wohnen im Raum“ aus der Behindertenrechtskonvention der UN (UN BRK) ab.

Das Projekt „WiR- Wohnen im Raum“ wirkt darauf hin, die rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich des Wohnens und selbstbestimmten Lebens in Erfurt in die Praxis umzusetzen. Hauptziel des Projektes ist es, die Anzahl der Menschen zu erhöhen, die entsprechend Artikel 19 der UN BRK in einem selbstbestimmten Wohnverhältnis leben.

Projektbausteine 

Individuelle Wohnberatung

 

Wohnen im Raum ist eine neutrale Erstberatungsstelle. Wir beraten Menschen sowie deren Angehörige mit Inklusions- und Wohnraumanpassungsbedarfen individuell und unabhängig. Wir arbeiten personenzentriert, das Wunsch- und Wahlrecht der Ratsuchenden steht bei uns immer im Vordergrund. 

 

Die Inhalte der Beratung können so vielseitig wie die Ratsuchenden selbst sein. 

Beispielhaft geht es in der Beratung neben der Wohnungssuche auch um Wohnraumanpassungsbedarfe oder um Kontaktvermittlung zu anderen Betroffenen in ähnlicher Situation. 

Die Beratungsmöglichkeit durch Expertinnen und Experten in eigener Sache (Peer-Beratungsansatz) ist wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Im Mittelpunkt unserer Beratung stehen die Bedürfnisse der Ratsuchenden, sie erhalten in allen Belangen Mitspracherecht. 

Stammtisch

 
Wir bieten monatlich einen Stammtisch zum Selbstbestimmten Wohnen und Leben in Erfurt an. Dieser dient dem Austausch untereinander, Themenschwerpunkte werden von den Teilnehmenden gesetzt. Der Stammtisch findet in Erfurt, Anger 19/20, 2. Etage von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr statt. 

 

Netzwerk

 Im Rahmen der Beratung vermitteln wir Ratsuchende im Bedarfsfall an spezialisierte Beratungsstellen wie zum Beispiel zur EUTB, Schuldenberatung, Assistenzdienstleister.

Barrierefreiheit ist ein gesamtgesellschaftliche Querschnittaufgabe. Um eine breite Öffentlichkeit für die Thematik zu sensibilisieren, beteiligen wir uns aktiv im Quartier und in vielen Arbeitsgruppen in der Stadt Erfurt.